Benötige ich für alle Pflanzen im Garten jeweils spezifische Dünger?

Besonders wenn Sie nur einen kleinen Garten haben, empfielt sich nur einen unserer organischen Dünger für alle Pflanzen im Garten zu verwenden. Universal einsetzbar ist Engelharts Gartendünger. Natürlich kann man z.B. mit Engelharts Rosendünger auch Rasen und Gemüsepflanzen düngen.

Mein Dünger ist feucht geworden und klumpt. Was soll ich nun tun?

Sie können den Dünger immer noch verwenden. Engelharts Dünger bestehen aus rein organischen natürlichen Rohstoffen diese können Feuchtigkeit anziehen und zu Verklumpungen führen. Diese Klumpen müssen zerkleinert werden, um den Dünger gleichmäßig ausbringen zu können. Meist kann man die Klumpen ganz leicht mit der Hand zerdrücken.

Ich habe nur einen kleinen Garten mit einer Rasenfläche und einigen Rosen, muss ich wirklich zwei verschiedene Dünger verwenden?

Sie müssen keine zwei verschiedenen Dünger verwenden. Engelharts Gartendünger hat sich seit vielen Jahren für alle Pflanzen bewährt.

Mein Rasen besteht aus Moos. Was soll ich tun?

Wenn Rasen nicht gedüngt wird, wächst er auch nicht. Unkräuter und Moos breiten sich überall dort aus wo die Nährstoffe fehlen. Die Gräser altern und werden braun. Nur wenn der Rasen regelmäßig gedüngt und gemäht wird, erhält man einen strapazierbaren, gesunden, sattgrünen Rasen.

Ich habe versehentlich ein Stück Rasen überdüngt. Was ist nun zu tun?

Mit Engelharts Rasendünger wird der Rasen an dieser Stück nicht Verbrennungen und keine Schäden davon tragen. Das Gras wird an dieser Stelle schneller wachsen als im übrigen Garten. Sie werden dort öfter mähen müssen. Sobald die Nährstoffe aufgebraucht sind gleicht sich der Wuchs wieder an.

Mit welchem Paketdienst werden die Produkte geliefert?

Je nach Paketgröße versenden wir mit unterschiedlichen Paketdiensten:

  • kleine Päckchen mit Hermes
  • größere Päckchen bis 2 kg mit der Post
  • alle größeren und schwereren Pakete werden per DPD versendet

Ist der Engelhart-Dünger gefährlich für Hunde?

Engelharts Dünger sind unbedenklich für Mensch und Tier. Frisch gedüngte Flächen können sofort nach dem Wässern wieder genutzt werden. Aus hygienischen Gründen sollten Düngemittel immer mit Handschuhen ausgebracht werden. Unsere Düngemittel sind trotzdem keine Futtermittel und sollten von Tieren ferngehalten werden.

Was empfehlen Sie bei Blattläusen an Obstgehölzen?

Einem Blattläusebefall an Obstbäumen ist im ersten Moment nichts schlimmes. Ist der Baum gesund, kann nicht viel passieren. D. h. der Baum wird durch den Befall nicht geschädigt. Jedoch kann es sein, dass der Obstbaum keine oder nur sehr wenige Früchte trägt. Das ist natürlich sehr schade, den wer liebt nicht die Früchte aus den heimischen Gärten.

Wir empfehlen Ihnen daher die Bäume und Pflanzen mit AMN BioVit tropfnass von allen Seiten einspritzen. Große Bäume sind mit den üblichen Spritzgeräten oft nicht ausreichend zu benetzen. Hier hilft vorbeugend Ihren Garten naturnah zu gestalten. Nützlingen, wie Marienkäfer & Co. lieben Blattläus.

 

Kann ich Engelharts Dünger auch für Topfpflanzen verwenden?

Um ihre Topfpflanzen rein organisch und natürlich zu düngen, gibt es unseren Engelharts Blumendünger. Dieser ist ausgewogen in den Nährstoffen und sorgt so für gesunde, üppig blühende Pflanzen. Wir empfehlen die Anwendung von Engelharts Boden aktiv zur Belebung der Erde von Topfkulturen. Das rein pflanzliche organische Bodenpflegemittel nährt das Bodenleben und verbessert so die Fähigkeit der Erde Wasser und Nährstoffe zu transportieren. Die Erde muss nicht mehr jährlich erneuert werden.

Was hilft gegen Apfelschorf?

Die erste Maßnahme gegen Apfelschorf ist, das abgefallene Laub der Apfelbäume zu entsorgen. Nicht auf den Kompost geben. Die Pilzkrankheit wird von den kranken Blättern des Vorjahres übertragen. Die Ausbreitung des Pilzes und damit der Krankheit erfolgt im Sommer. Ein gesundes Bodenleben, im Besonderen die Regenwürmer, sind sehr entscheidend für die Zersetzung des abfallenden Laubes und so mit der Verringerung der Infektionsgefahr, deshalb sollte der Boden unter Obstbäumen nicht mechanisch bearbeitet werden. Auch Kupferprodukte, die als Spritzmittel angeboten werden, schaden den Regenwürmern. Als nächstes sollte man die Baumkrone ausschneiden, damit Feuchtigkeit schneller abtrocknet. Richtig – organisch - düngen, damit der Baum „ruhig" wächst am besten mit Engelharts Baumfit. Ein gleichmäßiger Nährstofffluss sorgt für kräftige Triebe mit starkem Hautgewebe, das weniger anfällig ist. Um gesunde, widerstandsfähige Pflanzen zu erhalten, hilft ein vorsorgliches Bestäuben des Baumes mit Engelharts Pilzfrei.

Kann man Engelharts Dünger auch direkt im Werk einkaufen

Gerne begrüßen wir Sie in unserem Werksverkauf in Schloßgut Erching Nr. 11, 85399 Hallbergmoos. Unsere Öffnungszeiten sind:
Montag-Freitag 07:00 bis 17:00 Uhr
Von März bis Oktober sind wir auch Samstags für Sie da von 09:00 - 12:00 Uhr

Welchen Dünger kann ich verwenden um meinen Gartenteich nicht zu belasten?

Ideal für eine phosphatfreie Düngung, auch des Rasens, ist Engelharts Gartendünger phosphatfrei, organischer N-K Dünger 7% N Gesamtstickstoff, 0 % Gesamtphosphat, 9 % K2O Gesamtkaliumoxid . Die Aufwandsmenge beträgt 100-150g/m2 . Ein organisches Düngemittel für alle Böden in denen ein ausreichender Phosphatgehalt durch Bodenproben festgestellt wurde oder hohe und regelmäßige Kompostgaben erfolgen, bzw. die Phosphatbelastung von Gewässern vermieden werden soll. Bestens geeignet für alle Pflanzen im Garten. Zur ganzjährigen Anwendung. Mit Kalium, pflanzlichen Ursprungs. Fermentiert für eine optimale Pflanzenverfügbarkeit mit Schnell- und Langzeitwirkung. Engelharts Gartendünger phosphatfrei ist rein organisch und Humus bildend, d. h. besonders für sandige Böden geeignet.

Mein Dünger hat sich nach längerer Lagerung weiß verfärbt, kann ich ihn noch verwenden oder muss ich ihn entsorgen?

Sie können den Dünger noch verwenden und sollten ihn verbrauchen. Engelharts Dünger bestehen aus rein organischen natürlichen Rohstoffen diese können Feuchtigkeit anziehen und dies führt manchmal zu weißen Verfärbungen. Die natürlichen Bestandteile unserer Engelharts Dünger werden nicht „schlecht" - sie werden durch Feuchtigkeit und Mikroorganismen in Humus, Nährstoffe und Spurenelemente zersetzt. Die Zersetzung dieser Rohstoffe erfolgt im Boden durch das Bodenleben und die Mikroorganismen.

Wie kalke ich Gartenböden auf? Wann macht das Sinn?

Liegt der pH-Wert des Bodens z.B. unter 5,5, ist für viele Kulturen ein Aufkalken erforderlich. Kalkliebende Kulturen wie Buchenhecken oder Obstbäume sollten schon bei der Anlage gut mit Kalk versorgt werden. Um den ph-Wert im Boden zu heben, eignet sich Algomin Algenkalk. Es ist wichtig, den pH-Wert des Bodens (z.B. mit Engelharts ph-Wert-Messstäbchen) vor der Kalkung zu messen, da eine Überkalkung nur schwer rückgängig zu machen ist.